Gesamterneuerung A1 Kirchberg – Kriegstetten

Gesamterneuerung A1 Kirchberg – Kriegstetten

28-03-2019/ Baustellen Berichte,

Die A1 zwischen Kirchberg und der Kantonsgrenze BE/SO wird einer Gesamterneuerung unterzogen.

Der Autobahnabschnitt A1 Kirchberg – Kriegstetten wurde zwischen 1962 und 1964 erstellt und 1966 in Betrieb genommen. In den Jahren 1994 bis 1996 wurden die Pannenstreifen verbreitert. Zwischen 2000 und 2001 erfolgte der Bau von Lärmschutzwänden und der Bau der Überdeckung Rüdtligen – Alchenflüh. Die Infrastruktur des vielbefahrenen Autobahnabschnitts ist mittlerweile in die Jahre gekommen und weist einen entsprechenden Unterhalts- und Instandsetzungsbedarf auf. Die Gesamterneuerung der A1 Kirchberg – Kriegstetten dauert von 2019 bis 2021.

Im Rahmen der Gesamterneuerung müssen beim Rastplatz Chölfeld die Beschleunigungs- und Verzögerungs-
streifen verlängert werden, um die aktuellen Normen einzuhalten. Dies bedingt eine Verlegung des direkt angrenzenden Oberholzbaches.

Der Installationsbeginn für die Arbeiten im Nationalstrassenbereich erfolgt am 01.04.2019, bzw. Baubeginn im NS-Bereich ist am 23.04.2019. Aktuelle Informationen finden Sie auf der Webseite A1 Kirchberg-Kriegstetten.

Unser Büro bearbeitet in der IG ABBA diverse Kunstbauten und stellt für die Ausführung u. a. den Chefbauleiter.

HAUPTSITZ BERN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Giacomettistrasse 15
3000 Bern 31
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE THUN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Allmendingenstrasse 24
3608 Thun
Tel 033 334 04 04 / Fax 033 334 04 00
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE KERZERS

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Mühlerain 42B
3210 Kerzers
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.