Flughafen Bern: Baumassnahmen für den Gewässerschutz

Flughafen Bern: Baumassnahmen für den Gewässerschutz

17-11-2016/ Baustellen Berichte,

Auf dem Vorfeld des Flughafen Bern werden regelmässig Flugzeuge betankt. Zum Schutz des Grundwassers und der Gewässer wird die Vorfeldentwässerung in mehreren Etappen erweitert und verbessert.

Am 24.10.2016 erfolgte der Baubeginn für den Einbau von zwei grossen Mineralölabscheidern mit Koaleszenzstufe (MAKS). Damit können fast 100% der Ölrückstände im abfliessenden Regenwasser zurückgehalten werden.

Die Realisierung erfolgt unter laufendem Betrieb. Dies erfordert spezielle Massnahmen in Bezug auf Sicherheit, Luftfahrthindernisse, Beeinflussung Navigationseinrichtungen und Koordination mit dem Flughafenbetrieb. Die enge Zusammenarbeit zwischen der Bächtold & Moor AG als Planer, der Flugsicherung Skyguide, dem BAZL und der Auftraggeberin Flughafen Bern AG ermöglicht einen reibungslosen, effizienten Projektablauf.

HAUPTSITZ BERN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Giacomettistrasse 15
3000 Bern 31
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE THUN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Allmendingenstrasse 24
3608 Thun
Tel 033 334 04 04 / Fax 033 334 04 00
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE KERZERS

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Mühlerain 42B
3210 Kerzers
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.