Gesamterneuerung A1 Kirchberg – Kriegstetten

Gesamterneuerung A1 Kirchberg – Kriegstetten

25-03-2020/ Baustellen Berichte,

Die erste Hauptbauphase (BP 2) hat begonnen

Nachdem im Jahre 2019 in der BP 1 Vorbereitungsarbeiten stattgefunden haben (z.B. Ertüchtigung Pannenstreifen, Bau Nothaltebuchen, Leitungsverlegungen, Bau Blockwurfmauern Damm zu NBS SBB, Bau 1. Etappe Grundwasser-
schutzmauer) starten nun die eigentlichen Instandsetzungsarbeiten auf einem der meistbefahrensten Autobahn-
abschnitte der Schweiz.
Nach dem Einrichten der Verkehrsführung ab dem 09.03.2020 während der Nacht, wurden die bestehenden FZRS im Mittelstreifen abgebrochen. Aktuell wird der ursprüngliche Grünstreifen ausgehoben. Aufgrund der Verun-
reinigungen des Materials aus dem jahrelangen Betrieb der Nationalstrasse, welche bei entsprechenden Labor-
untersuchungen festgestellt wurden, muss dieses, teilweise durchwurzelte, Bodenmaterial (ca. 17’000 t) triagiert und der gesetzkonformen Entsorgung in verschiedene Deponien zugeführt werden. Anschliessend werden die neue Entwässerung und die Kabelrohranlagen und Schächte für die Betriebs- und Sicherheitsausrüstung (BSA) verlegt. Parallel dazu haben Arbeiten an den verschiedenen Kunstbauten begonnen, so zum Beispiel an der Überführung der BLS über die N01 (Z18) und der Brücke über die Emme (Z19).
Die Bauphase soll bis Ende Mai 2020 abgeschlossen sein, dass im Anschluss die Bauphase 3 (Erneuerung Fahrtrichtung ZH) angegangen werden kann. Die Arbeiten im Mittelstreifen – als Inselbaustelle zwischen den beiden in Betrieb stehenden Fahrbahnen pro Fahrtrichtung – und das straffe Terminprogramm sowie die engen Platzverhältnisse bedeuten bezüglich Logistik, Organisation und Sicherheit eine grosse Herausforderung.

Dies wird durch die aktuelle Situation und die Vorgaben des Bundes im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie – welche auch in diesem Projekt kompromisslos einzuhalten sind – zusätzlich erschwert.

B&M AG ist im Rahmen der IG ABBA für die Projektierung von 5 Kunstbauten (1 Überdeckung, 4 Überführungen) und die 9 neuen Signalportale verantwortlich. Im Team der örtlichen Bauleitung stellt B&M AG den Chefbauleiter und einen Bauleiter.

Weitere Informationen finden sich auf der Informations-Website der Bauherrschaft:
https://www.a1-kirchberg-kriegstetten.ch/a1-kikri/de/aktuell

HAUPTSITZ BERN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Giacomettistrasse 15
3000 Bern 31
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE THUN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Allmendingenstrasse 24
3608 Thun
Tel 033 334 04 04 / Fax 033 334 04 00
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE KERZERS

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Mühlerain 42B
3210 Kerzers
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.