REGA: Hindernisuntersuchung und Dokumentation Helikopterlandeplätze an Spitälern

REGA: Hindernisuntersuchung und Dokumentation Helikopterlandeplätze an Spitälern

23-10-2014/ Allgemein,

Die Schweizerische Rettungsflugwacht REGA als grösstes Luftrettungsunternehmen der Schweiz untersucht und dokumentiert momentan einen bedeutenden Teil der rund 200 in der Schweiz existierenden Helikopterlandeplätze an Spitälern. Sie erfüllt damit eine Forderung der Europäischen Agentur für Flugsicherung EASA.
Im Auftrag der REGA führen wir bei den wichtigsten Plätzen die Vermessung und Dokumentation der Helikopterlandestellen durch. Dazu gehört auch die Identifikation und Vermessung der für die Flugsicherheit relevanten Hindernisse in der Umgebung.
Auf Basis der erarbeiteten Unterlagen kann die REGA ihren Piloten eine umfassende Grundlage zur sicheren Flugdurchführung zur Verfügung stellen.

 

HAUPTSITZ BERN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Giacomettistrasse 15
3000 Bern 31
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE THUN

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Allmendingenstrasse 24
3608 Thun
Tel 033 334 04 04 / Fax 033 334 04 00
info@baechtoldmoor.ch

FILIALE KERZERS

Ingenieure Planer ETH/SIA/USIC
Mühlerain 42B
3210 Kerzers
Tel 031 350 88 88 / Fax 031 350 88 89
info@baechtoldmoor.ch

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.